Aktuelles


Weitere Veranstaltungen:

20.05.2018: 12. Deggendorfer Triathlon, Olympische Distanz und Sprintdistanz, mit Staffelwettbewerb über die Olympische Distanz | Jetzt anmelden | Ergebnisse
Die aktuelle Wassertemperatur beträgt 21° Celsius


30.06.2018: 2. Parklauf Osterhofen, 1km-, 4km- und 7km-Lauf | Jetzt anmelden

LV Deggendorf startete „LAUF10!“- Aktion 2018 mit über 50 Teilnehmern

von dem Presseteam

Trainerteam des diesjährigen Lauf10!

Die Aktion „LAUF10!“ 2018 des LV Deggendorf begann wie angekündigt offiziell am vergangenen Montag um 18.30 Uhr im Donau-Wald-Stadion. Mehr als 30 Interessenten hatten sich dazu lange vorher schon über die Homepage des Vereins online angemeldet. Bereits um 18.00 Uhr fanden sich die ersten Teilnehmer am Eingang zum Stadion ein, bekamen dort einen Trainingsplan, unterhielten sich noch etwas schüchtern untereinander und harrten der Dinge, die auf sie zukamen. Kurzentschlossene nahmen die Zeit außerdem wahr, sich noch vor Ort anzumelden, so dass die erste Trainingsstunde mit über 50 Teilnehmern beginnen konnte. Dieses sind ca. 20 Teilnehmer weniger als beim letzten Jahr. Möglicherweise lag dies am Brückentag oder auch an dem "Biergartenwetter". Daher rechnen die Ausrichter des LV Deggendorf noch mit Nachmeldern, die selbstverständlich herzlich willkommen sind. Gegen 19.00 Uhr wurde es dann ernst. Die Laufinteressierten beraten den Rasen des Stadions bei guten Trainingstemperaturen. Dort folgte die Begrüßung und die Vorstellung der insgesamt sechs Aktionsverantwortlichen des LV Deggendorf:  Ulrike Ringer, Birgit Wacker, Birgit Graßler-Penzkofer, Verena Hartl, Laura Kehl-Waas und Alexander Stuka. Sie werden sich in den kommenden 10 Wochen bei den knapp 30 Trainingseinheiten abwechseln, so dass die Teilnehmer von Anfang bis Ende bestens betreut und motiviert werden.

Die LVler stellten die weitere Vorgehensweise von „LAU10!“ in lockerer Form vor und nahmen damit einigen Teilnehmern ihre noch vorhandene Skepsis oder Angst. Es wurde vor allem herausgestellt, dass niemand überfordert werden wird und sich keiner unter Zwang setzen braucht. Zum 10 km Abschluss-Lauf der Aktion am 13. Juli 2018 in Wolnzach, meinte Ulrike Ringer, dass die Teilnahme nicht verpflichtend sei, aber im letzten Jahr trotzdem sehr gut angenommen worden ist und allen viel Spaß gemacht habe. Als Neuerung gibt es zum Ende des Trainingsprogramms ein T Shirt für die Teilnehmer an der Aktion "Lauf 10!". Danach folgte ein Aufwärmprogramm, bevor die Teilnehmer aus dem Stadion marschierten. Die ersten Einheiten werden im strammen Walkingschritt vollzogen, bevor man in den nächsten Trainingseinheiten Stück für Stück zum langsamen Joggen übergehen wird. Mit Dehnübungen endete der erste „LAUF10!“ – Treff im Donau-Wald-Stadion.
Die weiteren gemeinsamen Trainingszeiten der Aktion finden jeweils montags, mittwochs und samstags statt. Montag und Mittwoch ist jeweils um 18.30 Uhr Treffen am Donau-Wald-Stadion und am Samstag um 09.30 Uhr vor dem Ganzjahresbad elypso.

LV Deggendorf nimmt mit fünf Triathleten am BTV-Nachwuchscup teil

von dem Presseteam

Zweiter Platz für Amélie Hanf beim Swim & Run in Kümmersbruck

Trainer Tobias Hanf (re.) und die Nachwuchstriathleten (v. o. re.): Charlotte Rudl, Iva Rukavina, Amélie Hanf, Henriette und Victoria Rudl

Für fünf Nachwuchstriathleten vom LV Deggendorf heißt es dieses Jahr fleißig Punkte auf Wettkämpfen zu sammeln. Mit Henriette und Charlotte Rudl, Amélie Hanf, Iva Rukavina und Felix Ittameier nimmt der LV Deggendorf dieses Jahr zum ersten Mal am BTV (Bayerischer Triathlon Verband) Nachwuchscup teil. Bei diesem werden in insgesamt sieben Wettkämpfen die Bayerischen Meister im Triathlon, Duathlon und Swim & Run der jeweiligen Altersklasse ermittelt. Auftakt war der Swim & Run in Würzburg am 04.03.2018 bei welchem Amélie Hanf (400 m Schwimmen und 3 km Laufen) in einer Gesamtzeit von 18:49.50 min finishte und den achten Platz erreichte. Am 17.03.2018 fand der Swim & Run in München statt. Hier gingen Carina Hofbauer und Iva Rukavina bei der Jugend A an den Start. Jugend A hatte eine Strecke von 800 m Schwimmen und 5 km Laufen zu absolvieren. Carina finishte als sechste und Iva als neunte den Wettkampf. Vereinskollege Felix Ittameier startete bei Jugend B mit 400 m Schwimmdistanz und 2,5 km Laufen und durchlief das Ziel als neunter in der Gesamtwertung.

Amélie Hanf holt sich den zweiten Platz

Der Wettkampf in Kümmersbruck bildet dieses Jahr den Abschluss der Swim & Run Serie. Am 29.04.2018 findet der Duathlon in Hilpolstein statt und am 24.06.2018 beginnt in Brannenburg die Triathlonsaison; gefolgt von Hof am 08.07.2018 und den Abschluss macht dieses Jahr der Triathlon in Marktredwitz am 21.07.2018. Die Teilnehmer müssen bei mindesten fünf der sieben Veranstaltungen Wertungen erhalten haben, um für die Meisterschaft Punkte sammeln zu können. Bayerischer Meister im Triathlon darf sich derjenige, mit den meisten Punkten aus vier von fünf Wertungen nennen. Glück mit dem Wetter hatten über 170 Nachwuchstriathleten beim 2. Frischmann Swim & Run in Kümmersbruck am Samstag. Bei Sonnenschein und 29 Grad starteten die Teilnehmer mit der Schwimmdisziplin im Hallenbad des Schulzentrums. Hier ging Victoria Rudl als jüngste Teilnehmerin vom LV Deggendorf an den Start und hatte eine Schwimmstrecke von 100 m zurückzulegen. Victoria schaffte dies in 1:36.06 min. und konnte somit als zweitplatzierte den 400m-Lauf auf der Laufbahn starten. Sie schaffte es mit einer Gesamtzeit von 5:59.16 auf den vierten Platz und verpasste somit das Siegerpodest um weniger als eine Sekunde.

Henriette Rudl

Die Schüler A mussten 400 m schwimmen und anschließend 2 km auf unebenen, kurvigen Feldwegen und Straßen laufen. Henriette lieferte sich die letzten 80 m einen sehr guten Endspurt um den achten Platz und konnte diesen am Ende für sich gewinnen. Charlotte konnte nach einem guten Schwimmwettkampf, in welchem sie den zweiten Platz um eine Sekunde verpasste, den Lauf in der Gesamtwertung als fünfte beenden. Amélie und Iva gingen bei der Jugend A in die Wertung und mussten auch 400 m schwimmen und 3 km auf demselben Untergrund wie die Schüler A laufen. Sowohl Amélie als auch Iva konnten sich mit einer persönlichen Bestleistung im Schwimmen eine gute Ausgangsposition erarbeiten. Iva ging als viertplatzierte und Amélie als siebtplatzierte an den Laufstart. Amélie konnte sich durch eine starke Leistung beim Laufen den zweiten Platz in der Gesamtwertung sichern. Iva erkämpfte sich den siebten Platz. Der Jugendwart Tobias Hanf war mit den Ergebnissen der Nachwuchstriathleten sehr zufrieden: „Darauf können wir aufbauen“, so das Statement.
Nächstes Wochenende geht es für die Triathleten nach Hilpolstein. Amélie Hanf startet auch beim DTU (Deutsche Triathlon Union) Triathlon Jugendcup, bei welchem drei weitere Triathlons zu absolvieren sind.

Triathlon des Deggendorfer LVs am 20.05.2018 – mit Staffelwettbewerb

von dem Presseteam

Bereits zum 12. Mal veranstaltet der Laufverein Deggendorf am 20.05.2018 um 09.00 Uhr den Triathlon am „Hackerweiher“ an der Flugplatzstraße in Stauffendorf.
Der Wettbewerb über die Olympische Distanz besteht aus 1,5 km Schwimmen, 38 km Radfahren und 10 km Laufen. Auf dieser Strecke wird auch die Niederbayerische Triathlon-Meisterschaft ausgetragen. Die Teilnahme an dieser ist für alle Athleten/innen möglich, die für einen niederbayerischen Verein starten. Zusätzlich wird zum 6. Mal ein Triathlon über die Sprintdistanz gestartet. Bei diesem Wettbewerb beträgt die Schwimmstrecke 400 m, die Rad- und Laufstrecke 19 km bzw. 5 km. Beide Distanzen können auch als Staffel absolviert werden. Hierbei bilden 3 oder 2 Athleten/innen eine Staffel, wobei jeweils ein/e Athlet/in eine oder zwei Disziplinen komplett bestreitet. Gewechselt wird beim Platz des Radfahrers in der Wechselzone. Der Zeitnahmechip und die Startnummer müssen dort an den nächsten Staffelpartner übergeben werden. Die Wertung erfolgt in „männlich“, „weiblich“ und „mixed“.

Geschwommen wird wieder im „Hackerweiher“. Anschließend führt die Radstrecke zunächst nach Stauffendorf, von dort auf der DEG4 nach Steinkirchen, entlang der Donau in östliche Richtung, unter der Autobahnbrücke der A3 hindurch bis auf Höhe der Fuß- und Radbrücke, weiter zur Staatsstraße 2074 und auf dieser, vorbei an Natternberg, zurück nach Stauffendorf. Die Laufstrecke verläuft am Hackerweiher entlang in östliche Richtung, vorbei am Gewerbegebiet „Untere Steinfelder“, dann auf den Radweg direkt neben der St2074 Richtung Stauffendorf, wo auch der Wendepunkt am Ortseingang liegt. Der Zieleinlauf befindet sich beim Startpunkt am „Hackerweiher“.

Anmeldeschluss ist für alle Wettbewerbe der 13.05.2018. Es besteht jedoch die Möglichkeit der Nachmeldung am Veranstaltungstag bis eine Stunde vor dem Start. Einzelheiten über die Wettkämpfe können in den Ausschreibungen auf der Homepage des Laufvereins unter www.lv-deggendorf.de eingesehen werden.