20 LV-ler unter 5000 Teilnehmern beim 26. Regensburg Marathon

von dem Presseteam

Gerhard Mittermaier bestritt erfolgreich seine erste Marathon-Distanz

Erfolgreiche LV-ler beim 26. Regensburg Marathon

Am 28. Mai 2017 veranstaltete der LLC-Marathon Regensburg den 26. Regensburger Marathon. An die 5000 Läuferinnen und Läufer traten bei strahlendem Sonnenschein und sehr hohen Temperaturen um 30 Grad im Schatten an, um jeweils eine der angebotenen Strecken über 10,5 km (Viertelmarathon), 21,1 km (Halbmarathon), 31,2 (Dreiviertelmarathon) und 42,2 km (Marathon) zu absolvieren. Um 08.30 Uhr fiel der Startschuss für die Teilnehmer des Halb-, Dreiviertel- und Marathon auf dem Infineon Parkplatz in der Nähe des Westbades. Die relativ ebene Laufstrecke führte durch den Altstadtkern Regensburgs und teilweise entlang der historischen Kulturlandschaft an der Donau, vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten der Weltkulturerbe-Altstadt.
Für den LV Deggendorfer gingen insgesamt 20 Teilnehmer an den Start, wobei Gerhard Mittermaier seine erste Marathon-Distanz in Angriff nahm und die Strecke bravourös mit einer Zeit von 03:29:03 Std. zurücklegte. Melanie Ziegler erreichte in der Halbmarathon-Distanz mit einer Zeit von 01:37:57 Std. in der AK40 den hervorragenden zweiten Platz. Die Halbmarathonstecke schafften auch 15 weitere LV-ler mit erfreulichen Zeiten: Tanja Achatz 01:48:29 Std., Christian Artinger 02:04:59 Std., Bernhard Benz 01:44:36 Std., Christian Berger 01:44:10 Std., Laurin Dörr 02:08:35 Std., Elena Eller 01:59:03 Std., Birgit Graßler-Penzkofer 02:40:55 Std., Laura Kehl-Waas 02:10:49 Std., Stephan Mundry 01:35:14 Std., Claudia Niemann 02:14:58 Std., Anja Poxleitner 02:18:57 Std., Julia Scheßl 02:18:59 Std., Anna Stengl 01:46:28 Std., Alexander Stuka 01:36:59 Std. und Thomas Ziegler 01:43:37 Std.

Verena Hartl (li.) und Anita Heckendorf (re.) nach ihrem gelungenen Viertelmarathon

Pünktlich um 11.30h starteten schließlich Verena Hartl, Anita Heckendorf und Isabell Richter zum Viertelmarathon. Nach nur 00:54:30 Std. lief Isabell Richter ins Ziel und sicherte sich damit den sechsten Platz in ihrer Altersklasse (Hauptklasse). Verena Hartl erreichte nach 01:06:05 Std. und Anita Heckendorf nach 01:16:44 Std. das Ziel, wo die Marathon- und Halbmarathonläufer schon warteten und die Mädels beim Zieleinlauf lauthals anfeuerten.
Für die musikalische Umrahmung sorgten 15 Bands auf der gesamten Laufstrecke. Viele Anwohner, Cheerleadergruppen und die mitgereisten Fans der Läuferinnen und Läufer machten darüber hinaus ordentlich Stimmung am Streckenrand. Die „Sportstimme Oberbayerns“, Armin Wolf, moderierte das Event und motivierte die Sportler zusätzlich. Für die nötige Abkühlung bei nahezu hochsommerlichen Temperaturen sorgten einige Wasserduschen und ausreichend Getränke auf der Laufstrecke.
Trotz der sehr hohen Temperaturen konnten sich alle Läufer erfolgreich bis ins Ziel durchkämpfen. Eine tolle Leistung! Nach dem Lauf fand ein gemeinsames Nudelessen statt und schließlich traten die Mitglieder des LV Deggendorf nach einem gelungenen Wettkampftag in Regensburg gemeinsam die Heimreise an.

Zurück